Unter dem Motto „gemeinsam kämpfen trainieren und lernen“ fand vom 29.-31.01.2016 das diesjährige Rhein Shiai in Mayen statt. Im Technik- und Taktiktraining bei Uli Neumann, Nika Tsurtsumia und Christian Grüner wurde Fähigkeiten weiterentwickelt, die im Wettkampf „Jeder gegen Jeden“ in Gruppen ausprobiert werden konnten. Vom TSG Team aus Wiesloch starteten Tim-Luka Friedrichs sowie Muhammed und Mustafa Özdemir.

Tim Luka startete in den Wettkampf mit einem Unentschieden nach Punkten gegen seinen Kaderkollegen Louis Geiger aus Heilbronn. Im Kampfrichterentscheid ging die Runde verloren. Die folgenden Runden brauchte er um wieder in das Turnier zu finden, die letzten beiden Kämpfe entschied Tim-Luka für sich. Leider reichte es für ihn diesmal nicht für die Endrunde.

Taktisch überlegen gestaltete Muhammed die Vorrunde, die er als Sieger beendete. In der Finalrunde jedoch arbeitete er zu wenig wodurch nicht genügend Punkte sammelte und in der Endabrechnung auf dem zweiten Platz landete.

Nach den Erfahrungen beim Championscup machte Mustafa beim Rhein Shiai den Sack zu. Die Vorrunde entschied er souverän für sich. Drei von fünf Kämpfen gewann er vorzeitig. In der Finalrunde machte er trotz konditioneller Probleme keine Faxen und schloss verdient auf Platz eins ab.

Im Medaillenspiegel belegten die drei Starter der KG Rhein Neckar mit einer Gold und einer Silbermedaille Platz 10 von 33 und knüpfen damit an die hervorragenden Leistungen des vergangenen Jahres an.

Das Team aus Wiesloch ist damit im Wettkampfjahr 2016 angekommen.

Für die Schüler und Jugendlichen geht es nach einer kurzen Verschnaufpause im März mit den Maßnahmen von Landes- und Bundeskader weiter. Die nächsten Turniere sind der Lions Cup in Österreich und der Barbarossa Cup in Kaiserslautern. Die Leistungsklasse befindet sich in den letzten Zügen der Vorbereitung zur Landesmeisterschaft, die am 13.02.2016 in Gaildorf stattfindet.