Am 04.11.2014 fand die erste Mitgliederversammlung des Karate Centrums Rhein-Neckar e.V., nach seiner Gründung im vergangenen Jahr, statt. Der Vorsitzende, Volker Harren, begrüßte alle Anwesenden und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

In seinem Bericht umriß Harren den Trainings- und Sportbetrieb am Standort Wiesloch, an dem nicht nur die Karateka der TSG Wiesloch trainieren. Wichtiger Punkt sei die Entwicklung der Miete, die durch die Mitglieder und die der Partner gedeckt werden müsse. Entsprechend der zur Gründung festgelegten Direktive sind weitere Standorte in Planung. Gespräche hierzu finden noch in diesem Jahr statt. Für alle Mitglieder wird der Deutsche Sportausweis bestellt, der an den verschiedenen Standorten zur Identifikation, Zugangskontrolle und als digitale Trainingskarte dienen soll.

Folgende Veranstaltungen sind geplant:

13.12.2014 Weihnachtsbasteln
20.12.2014 Weihnachtsfeier

Sämtliche Informationen, Berichte und Termine stehen auch im Internet unter www.kcrn.de zur Verfügung.

Der Bericht der Kassiererin war schnell vorgetragen. Einnahmen sind die Beiträge und die der Partner, Ausgaben sind Raummiete und Verbandsbeiträge sowie die Verwaltungssoftware. Die Kassenprüfung hatte keine Beanstandungen. Kassenprüfer und Vorstand wurden durch die Versammlung entlastet.

Die zweite Vorsitzende Nancy Diesterweg stellte das Leitbild des Karate Centrums vor. Als Maßnahme zur Mitgliederidentifikation wurde das Maskottchen „Energy“ vorgestellt. Vorschläge aus der Versammlung waren Kyu Prüfung mit Sommerparty, eine Weihnachts- Nikolausfeier für Kinder und die Einrichtung einer Infotafel am KCRN. Diesterweg ging auf die Gestaltung des Dojos in Wiesloch ein und machte Vorschläge- zur Mitarbeiter und Trainerentwicklung. Abschließend stellte sie die kommenden Veranstaltungen, wie das Weihnachtsbasteln und die Weihnachtsfeier vor und lud die Versammlung zur aktiven Mitgestaltung ein.