3 x Gold, Silber und 2 x Bronze beim GKVBW Nachwuchs Cup

Am 26.11.2016 fand der Nachwuchs Cup des Goju Ryu Karate Verbandes Baden-Württemberg statt. Das Karate Team der KG Rhein-Neckar war erstmals mit einem Team von sechs Startern nach Eberdingen gereist. Naben Laura, Antonia, Linus und Abdullah, die bereits einige Wettkämpfe verbuchen konnten, waren auch der 7 jährige Tommy und die 6 jährige Lenja mit dabei. Für Lenja war es der erste Einsatz im Kumite im Team der KG Rhein-Neckar.

Lauras Erwartungshaltung war groß. Sie hatte den Shito Ryu Cup gewonnen, entsprechend motiviert ging sie in die Vorrunde. Hier stellte sie jedoch schnell fest, dass sich nicht alle Gegner gleich verhalten und jeder Punkt individuell herausgearbeitet werden muss. Leider setzte sie dies nicht konsequent um und schied aus.

Linus hatte beim Shito Ryu Cup keinen Kampf verloren, konnte aufgrund des schlechteren Punktverhältnisses keinen Podest Platz erreichen. Sein Ziel war heute das Treppchen und mit nur einer Niederlage konnte er den Wettbewerb als Pool Zweiter und Gesamt Dritter beenden.

Tommy absolvierte sein zweites Kumite Turnier. Unbeeindruckt kämpfte er um jeden Punkt und sicherte sich mit nur einer Niederlage den zweiten Platz im Pool. Am Ende erreichte Tommy den 3. Platz bei den Minis.

Für Lenja war es das erste Kumite Turnier. Seit wenigen Wochen trainiert sie im Wettkampfteam der KG Rhein-Neckar mit.  Bereits im ersten Kampf zeigte sie, dass die sich durchaus behaupten kann. Mit drei Ippons, der höchsten Wertung, gewinnt sie 13:10. Im Nachgang konnte ihr niemand den Poolsieg mehr streitig machen. Im Finale unterlag sie zwar knapp, ist aber mit sieben Ippons die erfolgreichste Debütantin der KG Rhein-Neckar.

Abdullah startete bei den Schülern. Mit Übersicht gewann er seinen Pool und das anschließende Finale. Der verdiente erste Platz am Ende des Tages.

Antonia begann das Turnier gewohnter verhalten. Abwartend suchte sie und fand die Möglichkeit zu Punkten. Mit 2:2, 4:1 und 9:2 sicherte sie sich den Einzug ins Finale. Hier überzeugte sie mit 3:2 und gewann ihr erstes Turnier in diesem Jahr.

Im Team mussten Laura und Antonia ohne dritten Starter auskommen. Beiden war klar, sie mussten ihre Kämpfe gewinnen, um im Rennen zu bleiben. In der ersten Runde überzeugte Laura mit 5:3 und Antonia mit 11:2. Die zweite Runde gestaltete sich ebenso deutlich. Laura siegte mit 6:1 und Antonia mit 9:6. Die finalen Begegnungen entschieden Antonia und Laura mit 9:0 und 8:0 für sich. Die perfekte Teamleistung wurde mit dem 1. Platz belohnt.

Die Nachwuchsturniere werden auch für den Einsatz der Nachwuchs Coaches genutzt. So war Tim-Luka für Tommy und Lenja verantwortlich, Jana für Antonia und das Mädchen Team, die „alten Hasen“ Christian für Abdullah und Volker für Linus und Laura. Das Ergebnis spricht für sich. Mit 3 x Gold, Silber und 2 x Bronze haben Coaches und Starter gezeigt, dass das Zusammenspiel beginnt zu funktionierten. Gute Voraussetzungen für das wachsende Team der KG Rhein-Neckar, so Trainer Volker Harren, am Ende des Tages.