Rhein-Neckar Knights

Die Rhein-Neckar Knights sind das Kumite Wettkampfteam der Metropolregion und streben sportlich das höchste Wettkampfniveau der WKF an. Der Sport dient als Rahmen für die persönliche Entwicklung, die Selbständigkeit, Zielorientierung und Vorbildfunktion umfasst. Knights durchlaufen die verschiedenen Altersklassen als Amateure und übernehmen im Pro Team Verantwortung für Trainingsgruppen und Standorte sowie Aufgaben bei der Knights Akademie und der angegliederten Vereine. 

Je nach Zielsetzung repräsentieren die Knights ihre Vereine national und international. Sportler, Trainer und Funktionäre leben ihr Wertesystem nach innen und außen.

Die Knights streben die Professionalisierung des Wettkampfsports an. Die persönliche und sportliche Entwicklung ihrer Mitglieder ist oberstes Ziel. Dieses Ziel kann nur verfolgt werden, wenn schulische Leistungen und der berufliche Werdegang mit dem Sport in Einklang stehen. Um dies zu erreichen werden die Knights sportwissenschaftlich begleitet, pädagogisch betreut und schulisch unterstützt. Für den Übergang ins Pro Team erhalten sie durch Ausbildungs- und Studienangebote eine maßgeschneiderte Grundlage. 

Diese Aufgabe übernimmt die Knights Akademie.

Knights übernehmen, bei entsprechender Orientierung, bereits im Amateurbereich Verantwortung in Trainingsgruppen. Im Pro Team angekommen, werden sie nach ihrer Ausbildung, in verschiedenen Bereichen eingesetzt, z.B. als Trainer, im eigenen Kernzeitangebot, in schulischen Kooperationen, als Seminarleiter und Referenten, in der Verwaltung oder im Management.

Je nach Leistungsstand kämpfen Knights u14 – u18 in der WKF Karate 1 Youth League. Sobald sie Volljährig sind, wechseln sie zur WKF Karate 1 Series A und haben die Möglichkeit als Beste ihrer Klasse bei der WKF Karate Premier League zu starten. Je nach Leistungsstand sind Knights in Bundes- und Landeskader vertreten und vertreten Deutschland bei Welt- und Europameisterschaften.

Das Team